DATENSCHUTZERKLÄRUNG – www.canginibenne.com 

 

FORM “NEWSLETTER” 

 

Geehrte Nutzerinnen und Nutzer, gemäß Art. 13, Abs. 1 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen Sie im Falle der direkten Sammlung Ihrer Daten als Betroffene über die Grundlagen der Verarbeitung Ihrer Daten laut § 1,  lit. a/f informiert werden. In diesem Sinne informieren wir Sie wie folgt: 

 

 

INHABER DER DATENVERARBEITUNGSRECHTE 

Inhaber der Datenverarbeitungsrechte ist die Firma CANGINI BENNE S.R.L., mit Sitz in Sarsina in der Via Savio 29/31 PEC (zertifizierte E-Mai-Adresse): info@pec.canginibenne.com E-MAIL: privacy@canginibenne.com TEL.: 0547698020 FAX: 054794363

DATENKATEGORIEN 

Gegenstand der Verarbeitung können Ihre personenbezogenen Daten wie Identifikationsdaten und Kontaktdaten sein. 

 

QUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN 

Die im Besitz des Inhabers befindlichen personenbezogenen Daten werden direkt bei den Betroffenen gesammelt. 

ART DER DATENVERARBEITUNG 

Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden von uns unter Einhaltung aller Auflagen der o. a. DSGVO und unserer firmeninternen Vertraulichkeitsstandards verarbeitet. Diese Verarbeitung erfolgt sowohl auf Papier als auch allen anderen zweckgeeigneten Datenträgern und in jedem Fall so, dass alle von der DSGVO vorgegebenen Sicherheitsvorgaben eingehalten werden.  

 

 ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer von uns an Hand des von Ihnen ausgefüllten Formulars erhobenen und aufbewahrten Daten ist Ihre Zustimmung, und Zweck ist die Abonnierung an die Newsletter von Cangini Benne s.r.l.  

 

EMPFÄNGER DER DATEN 

Im Rahmen der o. a. Verarbeitungszwecke könnten Ihre Daten an Empfänger weitergegeben werden, die vom Inhaber der Verarbeitungsrechte zu Verantwortlichen ernannt wurden (die Liste dieser Verantwortlichen können Sie beim Inhaber der Verarbeitungsrechte anfordern). Verarbeitet werden Ihre erhobenen personenbezogenen Daten auch vom Personal der Firma CANGINI BENNE S.R.L nach spezifischen Vorgaben für die Datenverarbeitung für bestimmte Aufgaben und Funktionen, welche die Unterfertigung spezifischer Vertraulichkeitsverpflichtungen erfordert. Ihre Daten werden in keiner Weise weiter verbreitet.  

 

DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER 

Derzeit ist keine Übertragung Ihrer Daten in Drittländer vorgesehen. Sollte dies erforderlich werden, dann nur unter Einhaltung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen nach vorheriger Unterzeichnung der von der Europäischen Kommission vorgesehenen Standard-Vertragsklauseln und allfälliger Benachrichtigung der Betroffenen

 

DAUER DER AUFBEWAHRUNG 

Auf der Grundlage des Prinzips der zeitlichen Beschränkung der Aufbewahrung der Daten (Art.5 der DSGVO, Speicherbegrenzung) werden die Daten nur solange als für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, unbedingt notwendig oder gesetzlich erforderlich aufbewahrt  und regelmäßig auf ihre Obsoleszenz im Hinblick auf die Zwecke, für die sie erhoben wurden, überprüft. Sie können sich mit der am Ende des Ihnen zugesandten Newsletters vorgesehenen Option jederzeit von der Zusendung abmelden. 

 

 

RECHTE DER BETROFFENEN 

Sie haben das Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, auf deren Berichtigung, deren Löschung, die Beschränkung der Verarbeitung, auf Einspruch gegen die Verarbeitung, auf die Übertragbarkeit Ihrer Daten, und können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung sowie alle anderen von der DSGVO vorgesehenen Rechte jederzeit durch eine einfache Mitteilung an den Inhaber der Verarbeitungsrechte einfordern. Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde eine Beschwerde vorzubringen.

 

IST DIE ÜBERLASSUNG DER DATEN OBLIGATORISCH ODER NICHT? 

Um unseren Newsletter erhalten zu können, benötigen wir Ihre Daten unbedingt. Sollten Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir diese Dienstleistung leider nicht erbringen.